Marokko 2015 Motorradrallye

München +++ Monaco +++ Marrakesch

Donnerstag, 14. Mai 2015

Die Rallye geht los



Okay, das mit den Bayern hat irgendwie nicht geklappt. Gewonnen und doch raus aus der CL. Na wenigstens können die Madrilenen das nachvollziehen...




Gestern ging’s dann endlich los. Noch schnell die Wohnung gesaugt, letzte Rechnungen gestellt und dann die Maschinen bestiegen. Vor uns lagen 450 km bis Burgthann bei Nürnberg. Vorbei an unendlich weiten Rapsfeldern, und glücklicherweise bei bestem Wetter sind wir dann zur Abendbrotzeit am Fusse der Burg Thann eingetrudelt.

Das Essen war fränkisch üppig. Die Bierglasdeckel waren allerdings neu und haben ob dieser copyright geschützten Innovation verblüfft.

... abfaaahhhhn...

 
...im Schatten der Burg Thann...

... da soll echt ein Patent drauf sein...



Heute Morgen haben wir fast verschlafen. Aber was heisst das schon...? Ist doch Urlaub. Ein letzter Blick auf die Burg und ab geht’s.  Also wieder den ganzen Tag vorbei am Raps und erstmals auch am Hopfen bis München auf Landstrassen.

3 Kilometer vor unserem Treffpunkt setzte dann Regen ein, ein fieser Landregen, der eine Intensität hatte, die uns an so was wie schlechtes Wetter denken liess. Dabei hatten wir das doch nun echt nicht gebucht.





Eine ganze Reihe Afficionados waren schon eingetroffen und sassen den Regen in der griechischen Taverne aus bei Lammkotletts und überbackenem Feta. Die Startnummern wurden verteilt, eine kleine Willkommensrede gehalten und die Roadbooks verteilt. 





Start frei



Und siehe da, der Regen verzog sich rechtzeitig zum Start und so konnten Marco, Jörg, Andrea, ich, Martina, Peter und Frank gegen 16:00 h Richtung Süden aufbrechen. Obwohl wir alle Regenklamotten getragen hatten, war es bis Sterzing trocken. und da sitzen wir nun bei Bier und Pizza und planen unsere Strategie für die nachsten Tage,damit wir gewinnen... 





Und so wird das Wetter in Zukunft:




Keine Kommentare:

Kommentar posten