Marokko 2015 Motorradrallye

München +++ Monaco +++ Marrakesch

Dienstag, 3. Mai 2011

Tadaaaa... endlich geht's richtig los

Roberto hatte uns gestern vorzueglich bekocht. Ist auch sein Beruf, aber so ein feines Mahl nach alter italienischer Sitte... traumhaft. Irgendwann dann zwischen dem 3. Bier und dem 2. Grappa hat Roberto dann zugesagt, noch schnell die allerletzten Sachen von uns abzuholen. Und zwar um Punkt 8. Martina lag noch im Bett, ich war noch unter der Dusche, als er dann schon um 7:45 h da war. Und nur wenig spaeter kam dann John mit Jamie, um die uns noch gelassene Matratze abzuholen. Damit war der Morgen definitiv im Eimer. Macht auch alles nix, wir wollten ja eh Richtung Berlin und es war unsere letzte Nacht.



Unsere angepeilte Abreisezeit von 10:oo h haben wir nur um wenige Minuten ueberschritten, weil wir uns nun auch endlich einmal ein Paar Traenen des Trennungsschmerzes geleistet haben. Rumms, die Haustuer war fuer immer zu, die Schluessel lagen im Wohnzimmer auf dem Fensterbrett. Ich habe waehrend des Motorrad Beladens auch noch alle Nachbarn auf ihrem Weg zur Arbeit verabschieden koennen.

Noch ein letztes Mal zur Bank und zur Post und dann zum versprochenen Fototermin bei meinem ehemaligen Arbeitgeber ZDF. Bei dieser Gelegenheit moechte ich mich nochmal bei allen Ex-Kollegen bedanken fuer das schoene Fest bei Ulf, das ohne Euch... ja wohl gar nicht stattgefunden haette und fuer die vielen netten Geschenke. Von der Kreditkarte haben wir uebrigens einmal getankt und 2 Jahrespaesse fuer alle amerikanischen Nationalparks gekauft.

Ich weiss gar nicht, warum ich dann immer so ruehrselig werde. Habe ich mir doch alles selbst eingebrockt. Wollte ich doch so... Oder nicht...?

Und bei unserem letzten Fototermin vor dem Washington Monument hat Martina dann auch gleich noch einen physikalischen Grossversuch mit der Schwerkraft gemacht.

Ach ja... und 301 km sind wir dann auch noch gefahren. Jetzt sind wir am Ende des Skyline Drives in einem Motel, gegossen hat es gerade schon, das Fahrwetter war allerdings unglaublich klasse. 



Kommentare:

  1. Oh mann, ich weiß wie Ihr euch fühlt und mußte beim Lesen fast mitheulen :)
    EVA

    AntwortenLöschen
  2. selbst ich musste schlucken...
    gute reise!
    corinna

    AntwortenLöschen